Biographisches

Gerlinde Mader

Gebo­ren in Kemp­ten
Stu­di­um Gra­fik-Design, Fach­hoch­schu­le Augs­burg
Eige­nes Gra­fik­stu­dio, Kin­der­bü­cher
Frei­schaf­fen­de Künst­le­rin in München-Schwabing

Ger­lin­de Mader stu­dier­te zuerst Gra­phik­de­sign, hat­te jah­re­lang ein eige­nes Gra­phik­stu­dio, illus­trier­te Kin­der­bü­cher, mach­te Kunst am Bau und grün­de­te eine Gale­rie. 18 Jah­re Kul­tur­ar­beit, Aus­stel­lun­gen, Lesun­gen und so wei­ter. Ihre Fas­zi­na­ti­on für Far­ben führ­te sie schließ­lich zu ihrer eigent­li­chen Beru­fung, der Male­rei. Zu ihrem umfang­rei­chen Œuvre gehö­ren vor allem groß­for­ma­ti­ge Bil­der sowie Gra­fi­ken und Portraits.

AUSSTELLUNGEN

Haus der Kunst, Mün­chen
Bund bil­den­der Künst­ler (BBK) Mün­chen
Roy­al Aca­de­my, Lon­don
Ita­ba­shi Art Muse­um, Tokio
Zeug­haus Augs­burg
Kunst­aus­stel­lung Kemp­ten
Städ­ti­sche Gale­rie Rosen­heim
Muse­um Trois­dorf
Bien­na­le, Bar­ce­lo­na
Feria del Arte, Bolo­gna
Mer­ce­des Forum, Stutt­gart
Arag Gale­rie Mün­chen
Euro­päi­sches Patent­amt Mün­chen
Oran­ge­rie Mün­chen
Kul­tur­haus Gar­ching
Goe­the Insti­tut Mün­chen
Max Planck Insti­tut, Mün­chen
Schran­nen­hal­le, Wei­ßen­burg
Gale­rie im Schloss­pa­vil­lon, Isma­ning
Mar­stall am See, Berg
Münch­ner Künst­ler­haus, München

VER­ÖFFENT­LICHUN­GEN

Euro­pean Illustrations
Gra­phis Annual
Novum
UND – das Münch­ner Kunstjournal

KUNST AM BAU

Peri-Wer­ke Wei­ßen­horn: Gestal­tung der Empfangshalle/Treppenturm
TU-Mün­chen Zen­trum für Bio­wis­sen­schaf­ten, Wei­hen­ste­phan:
Gestal­tung der vor­ge­setz­ten Glasfassade

Gerlinde Mader Logoschriftzug

Kontakt

Ger­lin­de Mader
Eli­sa­beth­stra­ße 5
80796 Mün­chen
‭0171 – 954 68 10‬